Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Montag, 24. Juni 2024, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 28.03.2006, Seite 7 / Ausland

Proteste gegen Freilassung Rahmans

Kabul. In Afghanistan haben am Montag Hunderte Menschen gegen die Entscheidung der Justiz protestiert, den zum Christentum übergetretenen Abdul Rahman freizulassen. An einer Kundgebung in Masar-i-Scharif nahmen nach Polizeiangaben rund 700 Demonstranten teil, darunter islamische Geistliche. Sie riefen »Tod Bush« und andere antiwestliche Parolen. Die Sicherheitskräfte griffen nicht ein, nach zwei Stunden zogen die Demonstranten wieder ab.

Ein Gericht hatte nach Justizangaben vom Sonntag angeordnet, den 41 Jahre alten Rahman wegen mangelnder Beweise bald freizulassen. Die Staatsanwaltschaft könne aber trotz vorläufiger Einstellung des Verfahrens weiter ermitteln. Ein Regierungsmitarbeiter bestätigte der AP am Montag, daß Rahman freikommen werde, allerdings werde noch über den Zeitpunkt beraten. (AP/jW)