75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 28. Januar 2022, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 07.03.2006, Seite 9 / Ausland

EU-Kommission unterstützt E.on

Brüssel. Die EU-Kommission hat sich in den Streit um die geplante Übernahme des spanischen Stromversorgers Endesa durch den deutschen Energiekonzern E.on eingeschaltet. In einem am Wochenende an die spanische Regierung gesandten Schreiben formuliere die Behörde Zweifel an der Rechtmäßigkeit staatlicher Abwehrmaßnahmen gegen die Übernahme, wie ein Sprecher der Behörde am Montag in Brüssel sagte. Die spanische Energiebehörde hat durch ein im Februar erlassenes Gesetz die Möglichkeit, beim Erwerb eines Anteils von mindestens zehn Prozent an einem nationalen Versorger ein Einspruchsrecht geltend zu machen, wenn das »allgemeine Interesse« berührt ist. Dies könne ein Hindernis für die Ausübung des Niederlassungsrechts und des freien Kapitalverkehrs innerhalb der EU darstellen, sagte der Kommissionssprecher. (AFP/jW)