75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2024, Nr. 170
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Online Extra
09.07.2024, 19:33:06 / Ausland

Oberstes spanisches Gericht stellt Verfahren gegen Puigdemont ein

2024-05-10T231202Z_350492264_RC2TL7AQFNJQ_RTRMADP_3_SPAIN-POLITI
What is??? Wird erstmal nicht weiter wegen eines Terrorismus-Vorwurfs von der spanischen Justiz behelligt: Carlos Puigdemont

Madrid. Spaniens oberstes Gericht hat am Dienstag das Verfahren wegen »Terrorismus« gegen den früheren katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont eingestellt. Das Verfahren werde wegen eines formalen Fehlers beendet, erklärte das Gericht und verwies darauf, dass der zuständige Richter die Verlängerung der Ermittlungen erst einen Tag nach der zulässigen Frist bekannt gegeben habe.

Die spanische Justiz verfolgt den Unabhängigkeitsaktivisten Puigdemont allerdings auch noch wegen Unterschlagung von Geldern sowie wegen des Vorwurfs des Hochverrats. Vergangene Woche hatte das oberste Gericht Puigdemont trotz eines neuen Amnestiegesetzes eine Strafbefreiung mit Verweis auf den Vorwurf der Unterschlagung verweigert und den 2017 erlassenen Haftbefehl gegen ihn in Kraft gelassen. Puigdemont legte gegen diese Entscheidung Berufung ein.

Die Amnestie sollte katalanischen Aktivisten zugute kommen, die nach dem gescheiterten Abspaltungsversuch Kataloniens im Jahr 2017 von der spanischen Justiz verfolgt wurden. Die Amnestiepläne der spanischen Regierung unter Premier Pedro Sánchez lösten monatelange Proteste der konservativen Opposition aus. Über die Anwendung der Amnestie müssen in jedem Einzelfall die zuständigen Richter entscheiden. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!