Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 13.09.2004, Seite 5 / Aktion

Kleinformat

Vorwärts zum 20. September

Wenn der Holtzbrinck-Konzern (u. a. Handelsblatt, Zeit, Tagesspiegel, Lausitzer Rundschau) in Frankfurt am Main eine neue Zeitung im Kleinformat startet, dann setzt er dort eine Redaktion von 30 Mitarbeitern ein – aber nur für die Lokalberichterstattung. Das Blatt erscheint ab Dienstag, wurde 14 Tage lang täglich testweise produziert, heißt news und bezieht seinen Inhalt vorwiegend aus Agenturen bzw. von anderen Holtzbrinck-Blättern. Das war am Sonntag einem Tagesspiegel-Interview mit Handelsblatt-Manager Harald Müsse zu entnehmen. Die neu erwachte Liebe deutscher Medienkonzerne zu kleinen Zeitungsformaten begründete Müsse mit der These, es sei »nicht möglich, eine Zeitung zu machen, die jungen und alten Leuten gleichermaßen gefällt«. Rund 30 Prozent der Bevölkerung läsen keine Zeitung, vor allem Junge, die man nun erreichen wolle.

Bei solchen Äußerungen reiben wir uns die Augen: Die junge Welt-Redaktion ist kleiner als die Lokalredaktion von news. jW-Artikel übernehmen wir nicht direkt aus Agenturen geschweige denn aus anderen Blättern. Wir haben auch nicht den Eindruck, daß es unmöglich ist, eine Tageszeitung für Jüngere und Ältere zu machen. Ab kommenden Montag erscheint jW außerdem in einem etwas größeren Format. In den vergangenen Tagen haben wir viel über die Testnummer diskutiert, die wir am vorletzten Sonnabend produzierten – mehr als einen »Schuß« haben wir nicht frei. Es belegt, was nicht bewiesen werden mußte: junge Welt ist nicht von dieser Holtzbrinck-Welt.

Verlag und Redaktion

Teste die beste linke, überregionale Tageszeitung. Jetzt an deinem Kiosk!

Die Tageszeitung junge Welt beschreibt in ihrer Berichterstattung die Ausbeutungs- und Machtverhältnisse klar und deutlich. Für alle, die sie verstehen wollen, lohnt sich der Gang zum Kiosk und ein Blick in die  junge Welt!

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!