Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Freitag, 14. Juni 2024, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Online Extra
28.04.2023, 19:30:04 / Inland

Obleute: AfD soll JA-Chef Gnauck abziehen

Berlin. Die Obleute der Ampelparteien im Verteidigungsausschuss haben die AfD aufgefordert, den Vorsitzenden der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative (JA), Hannes Gnauck, aus dem Bundestagsgremium abzuziehen. »Nach der Entscheidung des Verfassungsschutzes, die Junge Alternative für Deutschland als erwiesen verfassungsfeindlich einzustufen, muss dies Konsequenzen für ihre Repräsentanten in öffentlichen und politischen Funktionen haben«, forderten die Obleute von SPD, FDP und Grünen in einer gemeinsamen Erklärung, wie dpa am Donnerstag abend verbreitete. Der Verteidigungsausschuss beschäftige sich »mit den sensibelsten Themen unseres Landes«, Gnauck solle »keinen Zugang zu solchen Informationen haben«, sagte FDP-Obmann Alexander Müller der dpa. (dpa/jW)