Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Freitag, 14. Juni 2024, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 26.07.2022, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Verdi: Warnstreik bei Lufthansa

Berlin. Die Gewerkschaft Verdi hat die Bodenbeschäftigten der Lufthansa in der laufenden Tarifrunde zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Wie Verdi am Montag mitteilte, sollen die Beschäftigten am Mittwoch an allen Lufthansa-Standorten, unter anderem in Frankfurt am Main, Düsseldorf, Köln, Hamburg, München und Berlin, die Arbeit niederlegen. Die Gewerkschaft führt derzeit Tarifverhandlungen für die rund 20.000 Beschäftigten verschiedener Lufthansa-Töchter. Wie Verdi mitteilte, habe die Unternehmerseite in der zweiten Verhandlungsrunde am 13. Juli ein Angebot vorgelegt, das unter betroffenen Verdi-Mitgliedern diskutiert und für unzureichend befunden wurde.

Verdi fordert für die Beschäftigten 9,5 Prozent mehr Gehalt, mindestens aber 350 Euro monatlich, bei einer Laufzeit von zwölf Monaten. Der Stundenlohn soll für jeweilige Beschäftigtengruppen mindestens 13 Euro betragen. Laut Verdi gebe es bei der Lufthansa Technik Logistik Services und der Lufthansa Cargo noch Stundenlöhne unter zwölf Euro. Verdi fordert einen tariflichen Abstand zum Mindestlohn. Die nächste Verhandlungsrunde ist am 3. und 4. August. (jW)

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft