Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 07.06.2022, Seite 5 / Inland

Netzagentur warnt vor höheren Gaspreisen

Berlin. Nach dem russischen Lieferstopp für Dänemark und Shell rechnet der Präsident der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, mit weiteren Preissteigerungen beim Gas. »Das Gas, das in Europa frei gehandelt wird, dürfte sukzessive weniger werden«, sagte Müller dem Tagesspiegel (Dienstag). Noch seien die Gaszuflüsse beispielsweise aus Russland stabil. Seriöse Vorhersagen seien aber unmöglich, die Bundesnetzagentur könne nur auf Sicht fahren. »Ich wage keine Prognose, die über die nächsten 24 Stunden hinausgeht«, so Müller. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland