Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 12.05.2022, Seite 15 / Medien

Zwei Journalistinnen in Mexiko ermordet

Mexiko-Stadt. In Mexiko sind erneut zwei Journalistinnen ermordet worden. Die Chefin des Nachrichtenportals El Veraz, Yessenia Mollinedo, und die Reporterin Sheila García wurden nach Angaben der Staatsanwaltschaft vom Montag im ostmexikanischen Bundesstaat Veracruz erschossen. Die Behörden untersuchen, ob das Verbrechen im Zusammenhang mit ihrer Arbeit steht. Mit den beiden Journalistinnen sind dieses Jahr insgesamt bereits elf Pressevertreter in Mexiko ermordet worden. Die sich für Pressefreiheit einsetzenden Organisationen »Reporter ohne Grenzen« (RSF) und »Artículo 19« untersuchen ebenfalls, ob es einen Zusammenhang zwischen der beruflichen Tätigkeit der beiden Frauen und ihrer Ermordung gibt. Mit rund 150 ermordeten Journalisten seit dem Jahr 2000 ist Mexiko nach RSF-Angaben eines der gefährlichsten Länder der Welt für Berichterstatter. (AFP/jW)

Mehr aus: Medien

Startseite Probeabo