Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 02.05.2022, Seite 2 / Kapital & Arbeit

Moskau begleicht Auslandsschulden

Moskau. Russland hat Angaben des US-Finanzministeriums zufolge Schulden im Ausland beglichen und so die Zahlungsunfähigkeit verhindert. Das meldete der Bayerische Rundfunk (BR) am Sonnabend. Um welche Summe es sich handle, sei noch unbekannt. Laut BR habe das russische Finanzministerium kurz zuvor aber darauf verwiesen, dass bis zum 6. Mai 649 Millionen US- Dollar (etwa 615 Millionen Euro) für zwei Anleihen an eine nicht genannte US-Bank fällig seien. Moskau soll die Schulden mit Devisenreserven im Ausland bezahlt haben. Das russische Finanzministerium erklärte, die Zahlung über eine Londoner Filiale der US-Großbank Citigroup abgewickelt zu haben. (jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.