Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2024, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 21.04.2022, Seite 11 / Feuilleton
Theater

Beim Schlafittchen

Der Schriftsteller Wolfram Lotz erhält den Jürgen Bansemer & Ute Nyssen Dramatikerpreis 2022. Schon die Titel seiner Theater- oder Hörstücke wie »Einige Nachrichten an das All« oder »In Ewigkeit Ameisen« machten stutzig, teilte die Jurorin und Theaterverlegerin Ute Nyssen in Köln mit. Gewürdigt werde der »poetische Witz« seiner Texte. Der 1981 geborene Dramatiker stelle gnadenlos fest, »dass wir als Vergängliche programmiert sind« und packe gesellschaftlich üble Zustände beim Schlafittchen (sie würden sonst wahrscheinlich davonlaufen, jW). Seine Stücke werden unter anderem an den Münchner Kammerspielen und dem Burgtheater in Wien aufgeführt.

Der privat finanzierte Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und wird jährlich vergeben. Ziel ist, bereits gespielten Bühnenautoren den Weg zu weiteren, professionellen Experimenten zu ebnen. Bisherige Preisträger sind unter anderem René Pollesch, Juli Zeh und der Dramatiker Martin Crimp. Der Preis soll am 20. Mai in Köln verliehen werden. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

                                                    Heute 8 Seiten extra – Beilage zum Thema: Wein