jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Online Extra
14.01.2022, 19:45:12 / Kapital & Arbeit

Leerverkäufer Fraser Perring wettet gegen Tesla

Baustelle von Tesla in Grünheide (28.12.2021)
Baustelle von Tesla in Grünheide (28.12.2021)

Berlin. Der Leerverkäufer Fraser Perring wettet erneut gegen den US-Elektroautobauer Tesla. Der aktivistische Investor sagte der Frankfurter Allgemeinen Zeitung am Freitag, sein Unternehmen Viceroy Research habe etwa sechs Prozent seiner Mittel in Leerverkäufe von Tesla-Aktien investiert. Der Marktanteil von Tesla schrumpfe, begründete er seine Wette gegen den Konzern des mit 185 Milliarden US-Dollar reichsten Menschen der Welt, Elon Musk. »Tesla verliert seinen Erstanbietervorteil, weil das Unternehmen die Qualität nicht aufrechterhält, Autos nicht rechtzeitig zurückruft und nicht mit den Behörden zusammenarbeitet«, so Perring. Es sei das dritte Mal seit Sommer 2020, dass Viceroy auf einen Kursverfall bei Tesla wette.

Die Tesla-Aktie notiert derzeit bei 1.042 US-Dollar und damit rund 200 Dollar unter ihrem Rekordhoch vom November. Seit dem Jahresauftakt hat sie rund 2,4 Prozent an Wert verloren. Die von Perring veröffentlichten Missstände beim Finanzdienstleister Wirecard leiteten den Zusammenbruch des Unternehmens ein. Das Team rund um Perring veröffentlicht seine Informationen auf viceroyresearch.org. (Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit