75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 21. Januar 2022, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.01.2022, Seite 16 / Aktion
RLK

Solidarische Information

Die Erfahrungen der Rosa-Luxemburg-Konferenz anderen Menschen täglich verfügbar machen
DSCF2374.jpg
Über den nationalen Tellerrand schauen und zugleich den Menschen vor Ort die Informationen zur Verfügung stellen: Verteilaktion der jungen Welt auf der 1.-Mai-Demo 2021 in Berlin

Che Guevara wird die Aussage zugeschrieben, dass Solidarität die Zärtlichkeit der Völker sei. Für die junge Welt ist internationale Solidarität seit ihrer Gründung vor fast 75 Jahren wesentlicher Bestandteil ihres Selbstverständnisses. Sie unterstützt Arbeitskämpfe und Befreiungsbewegungen in der ganzen Welt, aber auch jene, die nach dem Sieg über Kolonialherren und Profitlogik versuchen, ihren eigenen unabhängigen Weg zu gehen. Das kann ganz praktische Solidarität sein, vor allem aber ist es Information und Analyse, die nicht von den Interessen der Kolonialherren und Industriekapitäne ausgeht, sondern von denen der sogenannten Bevölkerung. Deshalb legt die junge Welt auch großen Wert darauf, auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz über den deutschen und europäischen Tellerrand hinauszublicken. Doch die Konferenz findet nur einmal im Jahr statt, sozusagen als eine Ausgabe der Tageszeitung junge Welt mit anderen Mitteln. Wer täglich mit Themen und Analysen wie auf der RLK versorgt werden möchte, liest die junge Welt.

Damit aber möglichst viele Menschen von diesem journalistischen Angebot Kenntnis erlangen, bieten wir in diesem Jahr ein besonderes Aktionsabo an: 75 Ausgaben dieser Zeitung für 75 Euro – und dann ist erst mal Schluss. Also ein gutes Format, diese Zeitung kennenzulernen, ohne sich schon auf ein richtiges Abo einzulassen. Und eine gute Möglichkeit, Freunde und Bekannte auf Zeitung und Aktionsabo hinzuweisen oder gar so ein Abo gezielt zu verschenken. Nach dem dreimonatigen Bezug kann jeder für sich einschätzen, ob sie oder er die Zeitung weiter abonnieren möchte. Dieses Angebot gibt es jetzt noch fünf Wochen – also bis kurz über den 75. Geburtstag der jungen Welt am 12. Februar 2022 hinaus. Wir wünschen uns, dass möglichst viele weitere Leserinnen und Leser dieses Angebot nutzen, um die jW bekannter zu machen. Zudem ist es die beste Form, wie Sie uns zum 75. Geburtstag gratulieren können! Nutzen Sie dazu den nebenstehenden Coupon, oder bestellen Sie die Zeitung direkt über über das Aktionsbüro oder den Aboservice.

jW-Kommunikation

Zeitung für internationale Solidarität abonnieren unter jungewelt.de/75 oder telefonisch unter 030 53 63 55 80

Zeitung für Internationale Solidarität

Die junge Welt ist die einzige parteiunabhängige Tageszeitung, die zeit ihres Bestehens gegen Krieg und Faschismus angeschrieben hat. Wenn wir nun unseren 75. Geburtstag feiern, dann möchten wir das zusammen mit unseren Leserinnen und Lesern tun.

Um dieses Jubiläum entsprechend zu würdigen, hat die junge Welt die 75er-Aktion gestartet. Schenken Sie sich, Ihren Lieben und der jW 75 Ausgaben für 75 Euro. Danach endet das Abo automatisch und muss nicht abbestellt werden.