Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 29.12.2021, Seite 15 / Antifa

Sachsen: Waffen und Nazialtar gefunden

Limbach-Oberfrohna. Im sächsischen Limbach-Oberfrohna hat die Polizei eine erhebliche Anzahl an Waffen und Nazidevotionalien beschlagnahmt, wie der MDR am Donnerstag berichtete. Von einem stark angetrunkenen Mann zu Hilfe gerufen, hatten die Beamten demnach Dienstag nacht vergangener Woche in der Wohnung des 53jährigen ein Arsenal an Messern, Schlagringen, Munition und Schusswaffen vorgefunden. Im Wohnzimmer des Mannes befand sich zudem eine Art Altar mit Hitler-Porträts und Propagandamaterial sowie Abzeichen aus der Nazizeit, wie ein von der Polizei veröffentlichtes Foto zeigt. »Beschlagnahmt wurden ein Patronengurt mit teils scharfer Munition, ein Totschläger, ein Stockdegen, drei Schlagringe, davon zwei mit Klinge, ein Butterflymesser und zwei Schlagmesser«, heißt es in der Mitteilung vom 23. Dezember. Laut Polizei habe sich der Mann »einsichtig« verhalten und »freiwillig den beachtlichen Fundus an nicht strafrechtlich relevanten Gegenständen, bestehend aus Hieb-, Stich- und Dekowaffen, sowie Gegenstände mit Bezügen zum Nationalsozialismus« abgegeben. Gegen den 53jährigen Deutschen werde laut MDR weiter ermittelt, insbesondere zur Herkunft der Waffen. (jW)

Mehr aus: Antifa

Startseite Probeabo