Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 16.12.2021, Seite 11 / Feuilleton
Kunstmarkt

Primitivismus angekauft

Das Kölner Museum Ludwig hat für 1,5 Millionen Euro die expressionistische Holzskulptur »Die Schlafenden« von Hermann Scherer (1893–1927) erworben. Die rund 1,40 Meter große Plastik aus Tannenholz stammt von 1924 und ist eines der Hauptwerke des Schweizer Expressionisten. Als Leihgabe seines Nachlasses ist sie seit 2009 prominent in dem Museum ausgestellt. Sie zeigt ein eng aneinander geschmiegtes, nacktes Paar. 2019 äußerten die Erben Scherers den Wunsch, die Plastik zu verkaufen. Durch Gespräche mit den Nachlassverwaltern habe das Museum Ludwig ein Vorkaufsrecht erwerben können, teilte die Stadt Köln am Mittwoch mit. Der Ankauf sei nun durch die Förderung der Ernst-von-Siemens-Kunststiftung, der Kulturstiftung der Länder, der Kunststiftung NRW, der Peter-und-Irene-Ludwig-Stiftung sowie durch Mittel aus dem Ankaufsetat des Museums gelungen. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo