Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 14.12.2021, Seite 1 / Inland

Leichte Entspannung bei Coronapandemie in BRD

Berlin. Die Bundesregierung setzt angesichts erster Anzeichen für eine womöglich etwas schwächere Coronaausbreitung weiter auf hohes Tempo für mehr Impfungen. Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) erläuterte am Montag, die Lage stabilisiere sich langsam. Die Regierung bekräftigte das Ziel, bis zum Jahresende insgesamt bis zu 30 Millionen Impfungen zu organisieren – ausgehend vom Stand einer Bund-Länder-Runde am 18. November. Seitdem habe es 18,1 Millionen Impfungen gegeben, hieß es vom Ministerium – mit einem Rekord von 6,4 Millionen in der vergangenen Woche. An diesem Dienstag wollen die Ressortchefs von Bund und Ländern über einheitliche Erleichterungen für Menschen beraten, die bereits eine Auffrischimpfung bekommen haben. Dann soll auch ein neuer »Expertenrat« der Regierung zum ersten Mal tagen. (dpa/jW)