Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 7. Juli 2022, Nr. 155
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 10.12.2021, Seite 1 / Ausland

»Demokratiegipfel«: USA geben Millionen Dollar

Washington. Die USA wollen mehrere Hundert Millionen US-Dollar in die »Stärkung von Demokratien« investieren. Mit dem Geld solle zum Beispiel die Pressefreiheit weltweit unterstützt oder Korruption bekämpft werden, erklärte US-Präsident Joseph Biden am Donnerstag zum Auftakt eines »Gipfels für Demokratie« in Washington. Nach Angaben des Weißen Hauses wollen die USA im kommenden Jahr bis zu 424 Millionen US-Dollar (rund 375 Millionen Euro) für diese »Initiative der demokratischen Erneuerung« bereitstellen. Das Geld solle in verschiedene bereits bestehende oder neue »demokratiefördernde« Projekte gesteckt werden. Die USA wollen unter anderem Geld zur Verfügung stellen, um die »Unabhängigkeit von Medien« zu fördern. Im Kampf gegen Korruption sollen Partnerländer sich etwa gegen illegale Finanzierung wappnen können. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland