Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 08.12.2021, Seite 6 / Ausland

Burundi: 38 Tote durch Brand in Gefängnis

Gitega. Bei einem Feuer in einem überfüllten Gefängnis im ostafrikanischen Burundi sind nach Regierungsangaben 38 Menschen ums Leben gekommen. 69 weitere Menschen seien schwer verletzt worden, sagte Burundis Vizepräsident Prosper Bazombanza am Dienstag. Der Brand hatte demnach am frühen Dienstag morgen im Zentralgefängnis der Hauptstadt Gitega gewütet, als viele der Häftlinge noch in ihren Zellen eingesperrt waren und schliefen. Ein Inhaftierter gab gegenüber AFP an, dass die Polizisten sich geweigert hätten, die Türen aufzuschließen. Nach offiziellen Statistiken von Ende November waren in dem Gefängnis, das auf 400 Häftlinge ausgelegt ist, zuletzt mehr als 1.500 inhaftiert. (AFP/jW)