Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Juni 2024, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 02.11.2021, Seite 6 / Ausland

Brasilianische Reporter in Rom attackiert

Rom. Am Rande des G20-Gipfels in Rom sollen Einsatzkräfte zum Schutz des brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro nach Medienberichten gewaltsam gegen Journalisten vorgegangen sein. Beispielsweise sei ein brasilianischer Fernsehreporter in den Bauch geschlagen und gestoßen worden, berichtete die Zeitung O Globo am Sonntag abend (Ortszeit). Zuvor habe der Reporter den Präsidenten während eines Spaziergangs durch die italienische Hauptstadt gefragt, warum er bei Veranstaltungen mit anderen Staats- und Regierungschefs gefehlt habe. Auch Journalisten anderer Medien beklagten sich brasilianischen Berichten zufolge über Zwischenfälle. Einem sei das Mobiltelefon abgenommen worden. (dpa/jW)