75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Dezember 2021, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 25.09.2021, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
062865-000-A-3416964-1628744529 Kopie.jpg
Mit schwerem Geschütz: »Die Unbestechlichen«

Mars – Leben auf dem Roten Planeten?

Am 18. Februar 2021 landete der Roboter Perseverance auf dem Mars. Der Erfolg der Mission war dabei keineswegs selbstverständlich. Die Dokumentation zeigt die Arbeit an der Entwicklung des Roboters bis hin zu seiner Landung auf dem Planeten. Bald fliegen wir auch hin und können dort auch alles ruinieren, jippie! USA 2021.

Arte, Sa., 21.50 Uhr

Die Kinder der Seidenstraße

Im Jahr 1937 will der britische Reporter George Hogg über den Japanisch-Chinesischen Krieg berichten. Dort wird er Zeuge eines japanischen Massakers an chinesischen Zivilisten. Kurz nach diesem Erlebnis gerät Hogg in die Hände der Besatzer und soll hingerichtet werden. Im letzten Moment rettet der kommunistische Partisan Jack Chen ihn vor der Enthauptung. Danke, Genosse! Brutal und bildgewaltig. AUS/CHN/D/USA 2008.

3sat, Sa., 23.20 Uhr

Das Duell

Endlich kein Triell mehr! Texas-Ranger David Kingston soll einen Mord an der Grenze aufklären. Dass der Neffe eines mexikanischen Generals zu den Opfern gehört und seine Nichte verschwunden ist, macht die Mission besonders heikel. USA 2016. Mit Original-Texaner Woody Harrelson.

RBB, Sa., 23.30 Uhr

Berliner Runde

Die Würfel sind gefallen, vorläufige Wahlergebnisse zur Hand. Und gut zwei Stunden nach den ersten Hochrechnungen präsentieren sich Spitzenvertreter aller Parteien der Öffentlichkeit. Ob es nach diesem Wahlkampf dann ausnahmsweise mal um Inhalte geht? Moderation: Rainald Becker und Peter Frey.

ARD, So., 20.15 Uhr

Saboteure im Eis

Für den TV-Abend ohne Wahlberichterstattung. Die Miniserie aus Norwegen stellt eines der spannendsten Ereignisse des Zweiten Weltkriegs dar: die Anstrengungen der Nazis, eine Atombombe zu entwickeln, und der verzweifelte Kampf der Alliierten, dies zu verhindern. Alle sechs Folgen hintereinander.

One, So., 20.15 Uhr

Die Unbestechlichen

Eben, das wollen wir doch heute sehen als Alternative: Unbestechliche. Chicago ist 1930 Zentrum des Alkoholschwarzmarkts. Pate ist Al Capone. Als er einen Anschlag mit Todesopfern veranlasst, soll Eliot Ness vom Schatzamt mit der Bandenkriminalität aufräumen. Mit dem Straßenpolizisten Jim Malone stellt er eine knorke Truppe auf die Beine. USA 1987. Regie: Brian de Palma. Mit Robert De Niro, Kevin Costner und Sean Connery, unser diesjähriges Abschluss-Triell.

Arte, So., 20.30 Uhr

Zeitung gegen Profite mit der Gesundheit

Die junge Welt ist die einzige parteiunabhängige Tageszeitung, die Zeit Ihres Bestehens gegen Krieg und Faschismus angeschrieben hat. Wenn wir nun unseren 75. Geburtstag feiern, dann möchten wir das zusammen mit unseren Leserinnen und Lesern begehen.

Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, hat die junge Welt die 75er-Aktion. Schenken Sie sich, Ihren Lieben und der jW 75 Ausgaben für 75 Euro. Danach endet das Abo automatisch und muss nicht abbestellt werden.

Ähnliche:

  • Der 19jährige Leon Labuschagne soll zum Tode verurteilt werden: ...
    24.09.2021

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Tish (Kiki Layne) und ihr Freund Fonny (Stephan James) machen di...
    18.09.2021

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
  • Einzig seine Nebentätigkeit als Fußballtrainer einer Jugendmanns...
    27.08.2021

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Regio:

Mehr aus: Feuilleton