Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >

Hotelhandtücher und -toilettenpapier

Von Helmut Höge
imago0088591581h.jpg
Schief gefaltetes Handtuch. Sieht trotzdem irgendwie schön aus

»Mir egal, wo wir Urlaub machen, Hauptsache, wir haben ein Hotelzimmer mit einem Schwan aus Handtüchern auf dem Bett und das erste Blatt auf der Toilettenpapierrolle origamimäßig gefaltet«, hörte ich einmal eine Frau am Nebentisch in ihr Telefon sagen. Und das fast ohne Ironie. Seitdem achte ich auf so etwas, wenn ich mal in einem Hotel übernachte, ja, ich sehe immer als erstes nach diesen beiden Begrüßungsgesten der Hotelleitung. Nicht, dass ich sie vermissen würde, sondern ob es – beim Schwan auf dem Bett z. B. – regionale oder kultur- und klassenmäßige Unterschiede gibt. Leider wirkt sich das Internet nivellierend dabei aus: u. a. der Youtube-Clip »Handtücher falten – Schwäne – Anleitung« und der Clip »In der Ruhe liegt die Handtuchkunst«.

Aber schon scheint die »Diversity« der Bettschwäne auf anderer Ebene wiederzukehren: auf der von Profikünstlern. Wie die chinesische Internetseite german.alibaba.com versichert, sind Bettschwäne »künstlerisch und trendy« im Kommen – für »Dekorationen«. Diese Falttechnik für Stoffe hat in China eine lange Tradition, und weiße Schwäne sind dort wie auch anderswo ein beliebtes Motiv. Es gibt neben Porzellanschwänen und den Bettschwänen aus weißen Handtüchern auch »Origamischwäne« aus Papier dort – mit Anleitungen, wie man sie auf chine-culture.com z. B. findet.

Auf die Frage »Wie macht man einen Bettschwan« antwortet Wikipedia: »1. Lege ein Handtuch flach hin. 2. Falte nun die beiden oberen Ecken des Handtuchs nach innen, so dass sie sich in der Mitte treffen. 3. Rolle nun die beiden äußeren Kanten nach innen in Richtung Mitte. 4. Falte den entstandenen Pfeil zu einem Z. 5. Setze nun das Z hin und forme die Ecken zu Kurven.« Anderswo im Internet wird das Handtuchschwanfalten in sechs Schritten erklärt.

Bei den chinesischen Bettschwänen sind zwei Schwäne beliebt, die sich Aug in Aug gegenüber befinden, ihre Schnäbel so weit gesenkt, dass sie sich damit berühren, während ihre Brüste sich einander nähern. Von der Seite aus gesehen bilden sie so eine Herzform. Das ist nur eine von vielen chinesischen Handtuchschwanvarianten. Auf Facebook sah ich übrigens ein Foto von einem deutschen Hotelgast, der aus allen Handtüchern in seinem Zimmer eine Art aggressiven Bettschwan gefertigt hatte, er sah aber noch nicht gut aus. Die chinesischen Künstler denken sich zu »Dekorationszwecken« immer neue feinsinnigere Bettschwäne aus, auch andere Bettiere, eine ganze Handtuchmenagerie. Auf de.aliexpress.com werden »Luxusbettschwäne« angeboten. Wer kauft so etwas? Auf wikihow.com (»Hier lernst du alles«) fand ich die Antwort: »Handtuchtiere werden oft auf Kreuzfahrtschiffen und B&B-Hotels verwendet, um dir deinen Aufenthalt unvergesslich zu gestalten. Diese in deinem Badezimmer aufzustellen, wird mit Sicherheit beeindrucken! Befolge diese Anleitung, um einen Schwan zu falten.«

Ich meinte einmal zur Chefin eines kleinen Künstlerhotels in Worpswede, als sie mir mein Zimmer zeigte: »Da ist ja gar keine Handtuchschwan auf dem Bett.« »Diesen Quatsch vermissen Sie doch nicht im Ernst«, antwortete sie mir. »Nein«, sagte ich. Auch das erste Blatt der Toilettenpapierrolle in der Nasszelle meines Hotelzimmers hatte sie nicht origamimäßig gefaltet. Laut Wikipedia ist »das Falten von Toilettenpapier in Hotels ein gebräuchliches Vorgehen in Hotels weltweit, um dem Gast anzuzeigen, dass das Badezimmer gereinigt wurde. Üblicherweise geschieht das Falten so, dass ein Dreieck oder ›V‹-Muster aus dem ersten Blatt einer Toilettenpapierrolle gefaltet wird.«

Das Portal Focus und der Merkur zitieren ein Zimmermädchen, das davor warnt: »Sie sollten im Hotelzimmer niemals das gefaltete Klopapier nehmen«. Weil »zunächst das gesamte Hotelzimmer gereinigt werde, ehe die kleine Ecke in das Toilettenpapier gefaltet wird. Da sich das Reinigungspersonal nach dem Putzen meist nicht die Hände wäscht, sei genau dieses Eck der Klopapierrolle so unhygienisch.«

Besagtes Zimmermädchen rät deswegen: »Lieber zwei bis drei Lagen der Toilettenpapierrolle abwickeln und wegschmeißen. Verwenden sollten Sie das gefaltete Dreieck aber ganz bestimmt nicht.« Ich finde das übertrieben.

Teste die beste linke, überregionale Tageszeitung. Jetzt an deinem Kiosk!

Die Tageszeitung junge Welt beschreibt in ihrer Berichterstattung die Ausbeutungs- und Machtverhältnisse klar und deutlich. Für alle, die sie verstehen wollen, lohnt sich der Gang zum Kiosk und ein Blick in die  junge Welt!

Ähnliche:

  • Wettflüge mit Satelliten, um den Globus aus dem Weltall internet...
    08.02.2021

    Imperiale Weltraumspiele

    Internetstudie: EU soll Einfluss im Orbit vor Konkurrenz aus den USA und China sichern
  • Die Firmenzentrale von Alibaba in Hangzhou am 28. Dezember 2020
    12.01.2021

    Imperium unter Druck

    Chinesischer Konzern Alibaba gewinnt immer mehr an Einfluss. Staatliche Behörden versuchen ihn einzuhegen

Regio:

Mehr aus: Feuilleton

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.