3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 26.08.2021, Seite 1 / Ausland

Algerien bricht Beziehungen zu Marokko ab

Algier. Nach monatelangen Spannungen hat Algerien die diplomatischen Beziehungen zu Marokko abgebrochen. Der algerische Außenminister Ramtane Lamamra warf dem Nachbarland am Dienstag abend eine »feindliche« Haltung vor. Beide Staaten beschuldigen sich gegenseitig, »Separatisten« im jeweils anderen Land zu unterstützen. Nun sieht die Regierung in Algier eine rote Linie überschritten: Außenminister Lamamra sagte, die marokkanischen Sicherheitsdienste führten »einen verabscheuungswürdigen Krieg gegen Algerien, sein Volk und seine Führer«. Das marokkanische Außenministerium bezeichnete das algerische Vorgehen als »komplett ungerechtfertigt«. Algerien hatte bereits im Juli seinen Botschafter aus Marokko zu Konsultationen zurückgerufen, nachdem der marokkanische Gesandte bei der UNO sich für die Selbstbestimmung der Kabylei ausgesprochen hatte. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo