Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 19.07.2021, Seite 11 / Feuilleton
HipHop

Keiner wie er

Der US-Rapper Biz Markie, der 1987 die Clubhymne »Nobody Beats the Biz« schuf und 1989 mit »Just a Friend« seinen größten Hit hatte, ist tot. Der Musiker sei am Freitagabend im Alter von 57 Jahren im Beisein seiner Frau Tara in Baltimore gestorben, bestätigte seine Managerin Jenni Izumi dem Sender CNN und anderen US-Medien. Er wurde mit dem bürgerlichen Namen Marcel Theo Hall 1964 im New Yorker Stadtviertel Harlem geboren und wuchs dann in Long Island auf. Sein Einfluss auf die Musikgeschichte ist schon deshalb kaum zu unterschätzen, weil er 1991 wegen eines nicht autorisierten Samples in ein fortan für die Anwendung des Urheberrechtes maßgebliches Gerichtsverfahren verwickelt war. Er veröffentlichte dann 1993 ein Album mit dem programmatischen Titel »All Samples Cleared!« (Alle Samples rechtlich geklärt), auf dessen Cover er in der Verkleidung eines strengen Richters zu sehen ist. (sid/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo