75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 3. / 4. Dezember 2022, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 29.06.2021, Seite 7 / Ausland

Bischof in Polen tritt nach Skandal zurück

Warschau. Nach Vertuschungsvorwürfen in Zusammenhang mit sexualisierter Gewalt gegen Minderjährige durch Geistliche ist ein Bischof in Polen zurückgetreten. Papst Franziskus habe das Rücktrittsgesuch des Bischofs von Legnica, Zbigniew Kiernikowski, angenommen, teilte die Erzdiözese Lublin am Montag mit. Nachfolger wird Andrzej Siemieniewski, bislang Weihbischof von Wroclaw. In den vergangenen Monaten hat der Vatikan mehrere polnische Bischöfe bestraft, weil sie Hinweise auf sexuelle Übergriffe vernachlässigt hatten. Eine Untersuchungskommission prüft zudem, ob der langjährige Vertraute und Sekretär des verstorbenen Papstes Johannes Paul II., Kardinal Stanislaw Dziwisz, als Erzbischof von Krakau Vorwürfe ignoriert hat. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk