75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 18. August 2022, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 23.06.2021, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Unblock Cuba. Wirtschaftskrieg gegen Kuba beenden«. Kundgebungen. Heute: Wien, vor dem UNO-Sitz, 17 Uhr; Bremen, Domtreppen, 17 Uhr; Düsseldorf, Bilker Arkaden, 17 Uhr; Hamburg, vor dem US-Konsulat, Alsterufer 27/28, 18 Uhr. Donnerstag, 24.6.: Berlin, auf der Wiese vor dem Reichstag, 14 Uhr. Samstag, 26.6.: Berlin, Brandenburger Tor, Platz des 18. März, 14 Uhr. Weitere Infos: www.unblock-cuba.org. Veranstalter: Unblock Cuba

»Erdogans ›neue Türkei‹ und der Krieg gegen die KurdInnen – Bericht der Friedensdelegation nach Südkurdistan«. Vortrag und Diskussion. Anfang Juni reiste die internationale »Delegation für Frieden und Freiheit in Kurdistan« nach Südkurdistan, um die Lage vor Ort international zu thematisieren und um Solidarität zu demonstrieren. Freitag, 25.6., 18 Uhr, Frankfurt am Main (Bockenheim), Café Exzess, Leipziger Str. 91. Veranstalter: Internationale Initiative »Defend Kurdistan«

»80 Jahre nach dem Überfall auf die Sowjetunion«. Gedenken und Vortrag. Wie nach 1945 mit der Erinnerung an diese Verbrechen umgegangen wurde, ist kein Ruhmesblatt für die Bundesrepublik. Dazu hat Vera Hilbich ausgiebig geforscht und wird Ergebnisse vorstellen. Sonntag, 27.6., 15 Uhr, bei Bad Fallingbostel, Kriegsgefangenenfriedhof Oerbke. Veranstalter: u. a. VVN/BdA

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton