jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 27.05.2021, Seite 2 / Ausland

Polisario-Chef soll von Richter befragt werden

Rabat. Im Streit zwischen Spanien und Marokko über den Aufenthalt des Chefs der sahrauischen Befreiungsbewegung Frente Polisario, Brahim Ghali, kommt Bewegung. Der 71jährige wird seit Mitte April wegen Covid-19 in einem Krankenhaus in Logroño behandelt. Ghali solle nun am 1. Juni per Videoschalte von einem Richter des Nationalen Gerichtshofes in Madrid befragt werden, berichteten der Radiosender Cadena Ser und die Zeitung El País am Mittwoch. Marokko, das vergangene Woche Spanien mit gelockerten Grenzkontrollen rund um die Exklave Ceuta erpresst hatte, wirft Ghali Verletzungen der Menschenrechte vor. Rabat hält seit Jahrzehnten die Westsahara besetzt. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland