1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 11. Mai 2021, Nr. 108
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 05.05.2021, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
14_Vorschlag.jpg
Die Pandemie stellt insbesondere auch junge Menschen vor Herausforderungen: »Durchhalten in der Krise«

Re: Durchhalten in der Krise

Die Pandemie und die Psyche

Je länger der Lockdown währt, desto mehr leiden vor allem junge Leute, Familien und Menschen mit psychischen Vorerkrankungen unter dem Wegfall der normalen Tagesstruktur. Was hilft in der Krise? D 2021.

Arte, 19.40 Uhr

Die neue Rechte

Wahn vom homogenen Volk

Wer die Theorien, Ziele und Strategien der »neuen Rechten« verstehen will, muss ihre Geschichte und ihre Vordenker kennen. So »neu«, wie sich gern geben, sind die Protofaschisten nicht. Denn von der Weimarer Republik bis in unser modernes Internetzeitalter zeigt sich eine durchgängige, personelle und ideologische Linie. Aber die ziehen hierzulande nur wenige. D 2021.

3sat, 20.15 Uhr

Angeschossen und ­abgeschoben

Gerhard Trabert, ein Arzt aus Mainz, konnte sich bei seinen zahlreichen Aufenthalten auf Lesbos ein Bild von der katastrophalen Situation dort machen. Insbesondere um Abdulkarim sorgt er sich sehr. Der junge Mann aus Syrien ist durch eine Kriegsverletzung querschnittgelähmt. Der Film begleitet Gerhard Trabert und seine Mitstreiterin Fabiola Velasquez beim Kampf um einen Rest Menschlichkeit. Bislang sind diejenigen stärker, die die Abschottung der EU um jeden Preis durchsetzen wollen – im Gegensatz zur Propaganda von Menschenrechten. D 2021.

SWR, 21.00 Uhr

Ausgerechnet

Luxuscamping

Eine bequeme Matratze mit Daunendecke, eine voll ausgestattete Küche, ein Fernseher und WLAN inklusive – und das alles auf dem Campingplatz. Das ist »Glamping«, also Camping mit Glamour. Der Luxus, über den traditionelle Campingfans nur mit dem Kopf schütteln, lockt Campingmuffel ins Grüne. Vom luxuriösen Safarizelt über voll eingerichtete Mobilhomes bis zum besonderen Baumhaus bieten immer mehr Campingplätze Unterkünfte für die neuen Luxuscamper an. Das klingt nach Leuten, die man im Urlaub nicht unbedingt treffen möchte.

WDR, 21,00 Uhr

Der Kaufhauskönig

Wie ein Multimillionär Karstadt und Kaufhof ­versilbert

Bei »Galeria Karstadt-Kaufhof« gelang es dem Milliardär René Benko, trotz der prekären Lage des Unternehmens, Millionengewinne zu erwirtschaften – auf dem Rücken der Belegschaft, versteht sich. Die Doku blickt hinter die Kulissen von Benkos Firmengeflecht. Verdienstvoll. D 2021.

WDR, 22.15 Uhr

Hyänen

Im senegalesischen Wüstenort Colobane geht alles seinen gewohnten Gang, bis ein Gerücht die Runde macht: Die vermögende Linguère Ramatou soll nach Jahrzehnten in der Fremde in ihre Heimat zurückkehren, mit Geschenken und einem Angebot an die Einwohner im Gepäck: Wenn sie ihr den netten Ladenbesitzer Dramaan Drameh ausliefern, winkt dem ganzen Dorf eine milliardenschwere Prämie. Das hat etwas von dem Besuch einer alten Dame. SEN/CH/F/GB/NL/I 1992.

Arte, 22.40 Uhr

1000 Abos jetzt

Die Bundesregierung sagt: der Tageszeitung junge Welt sei mit geheimdienstlichen Mitteln der »Nährboden zu entziehen«. Wirtschaftlich und wettbewerbsrechtlich negative Folgen durch die Nennung der Zeitung im Verfassungsschutzbericht seien sogar beabsichtigt.

Unsere Antwort darauf kann nur sein, dass sie mit diesem grundgesetzwidrigen Eingriff in die Presse- und Meinungsfreiheit genau das Gegenteil erreichen! Deshalb fordern wir alle Freunde, Leserinnen und Leser, Unterstützer, Autoren und Genossenschaftsmitglieder auf: Tun wir alles, um den »Nährboden« der jungen Welt zu stärken – jetzt erst recht!

Mehr aus: Feuilleton