Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.04.2021, Seite 2 / Ausland

Somalia: Mehrere Tote nach Angriff in Hauptstadt

Mogadischu. Bei Granatangriffen in der Hauptstadt Somalias sind mindestens fünf Zivilisten gestorben. Die Granaten hätten unweit der ehemaligen deutschen Botschaft und des Präsidentenpalastes in Mogadischu eingeschlagen, sagte ein Polizeisprecher der dpa am Mittwoch. Noch ist unklar, wer hinter den Angriffen steckt. Somalia befindet sich in einer schweren Krise: Die Amtszeit von Präsident Mohammed Abdullahi Mohammed (»Farmajo«) ist zwar im Februar abgelaufen, jedoch wurden die Wahlen verschoben und die Amtszeit um zwei Jahre verlängert. Die Opposition weigert sich, dies anzuerkennen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland