Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.04.2021, Seite 6 / Ausland

Bulgarien: Borisow verzichtet auf Posten

Sofia. Bulgariens Ministerpräsident Bojko Borisow zieht sich nach mehr als einem Jahrzehnt an der Spitze des Landes zuück. Der 61jährige gab am Mittwoch in Sofia bekannt, dass er keine vierte Amtszeit anstrebe. Borisow kündigte an, für die Position einen anderen Kandidaten mit einer »sehr klaren europäischen NATO-Orientierung« vorzuschlagen. Borisow ist mit kurzen Unterbrechungen seit 2009 Ministerpräsident. Bei der Parlamentswahl Anfang April war seine »proeuropäische« GERB mit 26 Prozent der Stimmen in dem EU- und NATO-Mitgliedsland wieder stärkste Partei geworden. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland