Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.04.2021, Seite 2 / Kapital & Arbeit

USA: Finanzbetrüger Madoff gestorben

Butner. Der wegen eines der größten Anlagebetrugsfälle der Finanzgeschichte zu 150 Jahren Haft verurteilte US-Börsenmakler Bernard Madoff ist tot. Das teilten die US-Justizbehörden am Mittwoch mit. Madoff verstarb im Alter von 82 Jahren im Klinikum eines Gefängnisses im US-Bundesstaat North Carolina, wo er seine Strafe verbüßte. Er gilt als Mastermind eines Finanzschwindels historischer Dimension: 2009 hatte er sich in elf Anklagepunkten schuldig bekannt, darunter Betrug und Geldwäsche. Madoff hatte Investoren um Milliarden Dollar gebracht, indem er über Jahrzehnte vermeintliche Traumgewinne durch Geld neuer Anleger vorgetäuscht hatte. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit