Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 01.04.2021, Seite 10 / Feuilleton
Literatur

Dann eben 2022

Portugal will seinen für dieses Jahr geplanten Gastlandauftritt auf der Leipziger Buchmesse 2022 nachholen, wie die Veranstalter am Mittwoch mitteilten. Das große öffentliche Branchenevent wurde bereits Ende Januar für 2021 pandemiebedingt abgesagt, es soll nur vereinzelte Lesungen und Onlineveranstaltungen geben. »Die Entscheidung Portugals, den Gastlandauftritt im Jahr 2022 nachzuholen, freut uns sehr«, so Oliver Zille, Direktor der Leipziger Buchmesse. Organisiert wird der Gastlandauftritt vom portugiesischen Außenministerium, dem Kulturministerium und dem Ministerium für Wirtschaft und Digitalen Wandel, unter deren Aufsicht die Botschaft von Portugal und das Camões-Institut in Berlin seit 2016 ein Programm erarbeiten. Das Gastland präsentiert sich außerdem im Rahmen des diesjährigen Lesefestes »Leipzig liest extra« (27. bis 30. Mai 2021) mit einigen digitalen und analogen Veranstaltungen. (jW)

Mehr aus: Feuilleton

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.