Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 25.03.2021, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Türkei will Lira-Verfall stoppen

Istanbul. Nach dem Absturz der türkischen Lira hat Präsident Recep Tayyip Erdogan dazu aufgerufen, angehäufte Devisen- oder Goldbestände zur Ankurbelung der Wirtschaft zu investieren. Sein Appell vom Mittwoch richte sich an Bürger, »die zu Hause ausländische Währung und Gold aufbewahren, nur um sich sicher zu fühlen«. Die türkische Landeswährung Lira und die Börsenkurse in Istanbul waren zu Wochenbeginn drastisch eingebrochen. Auslöser war die Entlassung von Notenbankchef Naci Agbal durch Erdogan am Wochenende. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!