Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
Aus: Ausgabe vom 22.03.2021, Seite 4 / Inland

Vorermittlungen gegen KSK-Kommandeur

Berlin. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat im Zusammenhang mit der Munitionsaffäre beim Kommando Spezialkräfte (KSK) disziplinare Vorermittlungen gegen KSK-Kommandeur Markus Kreitmayr eingeleitet. Sie beauftragte damit die Wehrdisziplinaranwaltschaft des Sanitätsdienstes, die dann ein Verfahren vor einem Truppendienstgericht prüft. Während der Vorermittlungen bleibe Kreitmayr auf seinem Posten, hieß es am Sonntag aus dem Verteidigungsministerium. Kreitmayr wird vorgeworfen, dass Soldaten im vergangenen Jahr gehortete bzw. gestohlene Munition ohne weitere Registrierung und ungeahndet zurückgeben konnten. (dpa/jW)