Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.03.2021, Seite 16 / Sport
Handball

Große Erleichterung

Berlin. Durch ein 34:26 gegen Algerien am Sonntag sicherte sich das deutsche Handballteam der Männer die Olympiateilnahme. Bundestrainer Alfred Gislason sprach von einer »großen Erleichterung«. Auch wenn der Abschluss gegen Algerien etwas holprig geriet, weckte sein Team mit erfreulichen Auftritten gegen Vizeweltmeister Schweden (25:25) und dem imposanten Sieg im Schlüsselspiel gegen den EM-Vierten Slowenien (36:27) die Hoffnung auf Edelmetall.

Sechs Wochen nach der historisch schlechten WM (Platz 12) präsentierte sich das personell verstärkte deutsche Team in Berlin sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung wie ausgewechselt und verdiente sich das Olympiaticket als Turnierzweiter hinter den punktgleichen Schweden (beide 5:1) redlich. »Das Signal, das von diesem Turnier ausgeht, ist, dass wir in der Lage sind, mit den besten Teams mithalten können«, bilanzierte DHB-Präsident Andreas Michelmann zufrieden. (sid/jW)

Mehr aus: Sport