Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 15.03.2021, Seite 5 / Inland

Seeleute bangen um Jobs

Hamburg. Die wegen der Coronakrise seit Monaten in Hamburg festsitzenden Seeleute aus dem Pazifikstaat Kiribati haben ihre Regierung aufgefordert, den Umgang mit der Pandemie zu ändern. »Wir sind sehr in Sorge, ob wir künftig wieder Arbeit bekommen«, sagte Kapitän Tekemau Kiraua in Hamburg am Sonnabend gegenüber dpa. Kiribati gilt als eines der wenigen coronafreien Länder. Der Inselstaat hatte seine Grenzen allerdings auch für eigene Landsleute geschlossen, um ein Einschleppen des Coronavirus zu verhindern. Das führte dazu, dass die Seeleute von den Hamburger Reedereien von Australien aus in die Hansestadt geflogen wurden und auf eine Rückkehr in ihre Heimat warten. (dpa/jW)