Gegründet 1947 Mittwoch, 14. April 2021, Nr. 86
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.03.2021, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Autozulieferer Schaeffler setzt Jobabbau fort

Herzogenaurach. Der Automobilzulieferer Schaeffler hat im vergangenen Jahr ein deutliches Minus erwirtschaftet. Unter dem Strich steht ein Konzernverlust von 424 Millionen Euro, teilte Schaeffler am Donnerstag in Herzogenaurach mit. Die Umsätze sanken 2020 währungsbereinigt um 10,4 Prozent auf 12,6 Milliarden Euro. Schaeffler beschäftigte 2020 weltweit gut 83.000 Mitarbeiter, ein Minus von 5,1 Prozent gegenüber 2019. Der angepeilte Abbau von 4.400 Arbeitsplätzen vor allem in Deutschland und die Schließung einzelner Standorte gehe voran, sagte Vorstandschef Klaus Rosenfeld. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit