Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 23.02.2021, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Boeing-Maschinen bleiben am Boden

Washington. Der US-Flugzeughersteller Boeing hat erneut Probleme. Nach dem Brand eines Triebwerks einer Passagiermaschine vom Typ 777 der US-Gesellschaft United Airlines rief Boeing seine Kunden am Sonntag dazu auf, 128 Maschinen des Typs vorerst am Boden zu lassen. Die US-Luftfahrtaufsichtsbehörde FAA ordnete Untersuchungen an. Wegen des Brands des Triebwerks einer Boeing 777 von United Airlines waren am Sonnabend Flugzeugteile in ein Wohngebiet nahe der US-Großstadt Denver gestürzt. Nach zwei Abstürzen, die Hunderten Menschen das Leben kosteten, galt fast zwei Jahre lang ein Flugverbot für die Maschinen vom Typ 737 MAX. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit