75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2024, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 20.02.2021, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Erinnern – Mahnen – Kämpfen«. Gedenkdemonstration am 25. Todestag von Sven Beuter, Erinnerung an über 200 Todesopfer faschistischer Gewalt. Sonnabend, 20.2., 13 Uhr, Hauptbahnhof Brandenburg an der Havel. Veranstalter: Antifa-Jugend Brandenburg

»Mahnwache für Julian Assange«. Sonnabend, 20.2., 13 Uhr, Platz vor dem Kaufhaus »My Zeil« (zwischen Konstablerwache und Hauptwache), Frankfurt am Main. Veranstalter: Free Assange Frankfurt am Main

»Lockdown für Rüstung, Militär und Krieg«. Antikriegskundgebung und Demo zum traditionellen Tagungsort der sogenannten Sicherheitskonferenz. Sonnabend, 20.2., 14 Uhr, Marienplatz, München. Veranstalter: Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz

»Ein Jahr nach Hanau – wir gedenken«. Demonstration von der Hermannstraße zum Oranienplatz in Gedenken an die Opfer der rassistischen Morde von Hanau. Sonnabend, 20.2., 14 Uhr, S-Bahnhof Hermannstraße, Berlin. Veranstalter: u. a. Migrantifa Berlin

»Rest in Power Christian Krähling«. Internationale Onlinegedenkveranstaltung an den vor kurzem verstorbenen Gewerkschafter, der sich herausragend für den Aufbau von Gewerkschaftsstrukturen bei Amazon sowie die internationale Vernetzung der Amazon-Beschäftigten einsetzte. Sonntag, 21.2., 19 Uhr, unter: christiankraehling.org. Veranstalter: u. a. Amazon Workers International

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton