jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 18.02.2021, Seite 16 / Sport
Fußball

Tage des Abschieds

Hamburg/Gelsenkirchen/Stuttgart. Beim VfB Stuttgart hat am Mittwoch der nächste hochrangige Funktionär seinen Rücktritt eingereicht. Nach Rainer Mutschler legte auch der zweite Vizepräsident Bernd Gaiser mit sofortiger Wirkung sein Amt nieder. Grund seien die internen Auseinandersetzungen mit Präsident Claus Vogt. »Die Werte von Claus Vogt entsprechen nicht meinen Werten«, so Gaiser.

Vor allem sportliche Gründe hat dagegen das Ende von Jochen Schneider auf Schalke. Der stark abstiegsbedrohte Klub trennt sich wie erwartet zum Saisonende von seinem Sportvorstand. Am Dienstag einigte man sich auf die Auflösung seines Vertrages zum 30. Juni 2021. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Auch in der zweiten Bundesliga werden Posten frei. Im Machtkampf beim Traditionsklub Hamburger SV ist das komplette Präsidium um Präsident Marcell Jansen zurückgetreten. Man habe sich auf diesen Schritt verständigt, um »vorhandene Meinungsverschiedenheiten im Präsidium nicht mehr zu einem Themenfeld innerhalb unseres Vereins zu machen«, heißt es in einer am Dienstag abend veröffentlichten Mitteilung. In der Führung des Traditionsklub herrschte seit Monaten Streit. Dabei ging es unter anderem um die Kandidaten für den Aufsichtsrat der Fußball-AG und um den möglichen Verkauf weiterer Anteile. (dpa/sid/jW)

Mehr aus: Sport