Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.02.2021, Seite 2 / Sport
Olympia

Hand heben

2_BM.jpg

Der Druck auf den japanischen Olympiaorganisationschef Yoshiro Mori steigt. So trugen am Dienstag weibliche Abgeordnete der Opposition weiße Jacken als Protest gegen sexistische Äußerungen Moris. Am selben Tag distanzierte sich auch das Internationale Olympische Komitee. Moris Aussagen seien »absolut unangebracht«, hieß es in einer Mitteilung. Er hatte bei einer Onlinevorstandssitzung u. a. erklärt, Frauen seien geschwätzig und hätten einen starken Sinn für Rivalität: »Wenn eine von ihnen ihre Hand hebt, denken sie wahrscheinlich, dass sie auch etwas sagen müssen.« (dpa/jW)

Wer hat Angst vor wem?

Diejenigen, die sich nicht scheuen, gegen Faschismus, Rassismus, Krieg und Ausbeutung einzutreten? Die dafür mit Verfolgung und Repression rechnen müssen? Oder diejenigen, die Verfassung und die herrschenden Verhältnisse »schützen«?

Für alle, die es wissen wollen: Die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) gratis kennenlernen. Danach ist Schluss, das Probeabo endet automatisch.

Mehr aus: Sport