1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 10. Mai 2021, Nr. 107
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 23.01.2021, Seite 7 / Ausland

Manaus: Impfkampagne ausgesetzt

Manaus. Die unter einem Kollaps ihres Gesundheitssystems leidende Amazonasmetropole Manaus in Brasilien hat die Coronaimpfkampagne für mindestens 24 Stunden unterbrochen. Dies berichtete CNN Brasil unter Berufung auf die Stadtverwaltung von Manaus am Donnerstag (Ortszeit). In einer Mitteilung der Stadt hieß es demnach: »Aufgrund der geringen Menge an Impfdosen, die die Regierung des Bundesstaates Amazonas weitergegeben hat – 40.072 von 282.000 –, musste die Stadtverwaltung den Impfplan überarbeiten.« Außer in Manaus wurde die Impfung demnach auch in Tupã im Bundesstaat São Paulo ausgesetzt. Brasilien hat erst am Montag mit Impfungen begonnen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.