Gegründet 1947 Montag, 12. April 2021, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 22.01.2021, Seite 5 / Inland

Tesla kann mit Förderungen rechnen

Grünheide. Der US-Elektroautobauer Tesla kann mit Vorbereitungen für die geplante Batteriezellfabrik im brandenburgischen Grünheide beginnen, ohne damit die Möglichkeit einer staatlichen Förderung zu verwirken. Das Bundeswirtschaftsministerium teilte am Donnerstag mit, Tesla und weiteren Teilnehmern des zweiten europäischen Großprojekts für Batteriezellfertigung sei auf ihren Antrag hin der »förderunschädliche vorläufige Maßnahmenbeginn« gestattet. Tesla will nach den Worten von Konzernchef Elon Musk in Grünheide bei Berlin die größte Batteriefabrik der Welt bauen. (AFP/jW)