3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 21.01.2021, Seite 5 / Inland

NGG fordert mehr Kurzarbeitergeld

Hamburg. Der Vorsitzende der Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG), Guido Zeitler, befürchtet aufgrund des erneut fortgesetzten Shutdowns katastrophale Folgen für das Gastgewerbe. »Jede Verlängerung der Coronamaßnahmen – so nötig sie auch ist – hat existentielle Auswirkungen für viele Hotels, Pensionen, Gaststätten, Bars, Kneipen bis hin zu den Caterern und Betriebskantinen«, wird Zeitler in einer am Mittwoch verbreiteten Pressemitteilung zitiert. Es gehe längst ums schiere Überleben – selbst große Hotelketten könnten ohne Staatshilfen nicht mehr lange durchhalten. Und: Die zugespitzte Situation wirkt sich dramatisch auf die Beschäftigten im Gastgewerbe aus. »Deshalb machen wir uns für ein Mindestkurzarbeitergeld von 1.200 Euro stark«, so Zeitler. (jW)

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!