Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Online Extra
10.01.2021, 10:21:03 / Aktion
#RLK21

Fotostrecke: Weiterer Blick hinter die Kulissen der XXVI. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz

Rückzugsraum im Studio der XXVI. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz
Tüfteln am Regieplan: Anja Panse, Sebastian Carlens, Andreas Hüllinghorst
Werkzeug der Simultanübersetzer während der XXVI. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz
Nimmt Abobestellungen entgegen: Ingo Höhmann
Umfangreiche Berichterstattung rund um die #RLK21: Michael Merz, stellvertretender jW-Chefredakteur
Im Übersetzungsraum der XXVI. Internationalen Rosa-Luxemburg-Konferenz

Wer fürchtet sich eigentlich vor wem?

Polizei vor Kiezkneipen- oder Waldschützern, Instagram vor linken Bloggern, Geheimdienste vor Antifaschisten? Oder eher andersherum? Die Tageszeitung junge Welt entlarvt jeden Tag die herrschenden Verhältnisse, benennt Profiteure und Unterlegene, macht Ursachen und Zusammenhänge verständlich.

Unverbindlich und kostenlos lässt sich die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) probelesen. Abbestellen nicht nötig, das Probeabo endet automatisch.

Dieser Artikel gehört zu folgenden Dossiers: