Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 24.12.2020, Seite 5 / Inland

Mehr Kinder von Armut bedroht

Osnabrück. In Deutschland sind 2,8 Millionen Kinder und Jugendliche von Armut bedroht. Dies sei etwa jeder fünfte, berichtete die Neue Osnabrücker Zeitung unter Berufung auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag. Der Anteil der armutsgefährdeten Kinder und Jugendlichen in ihrer Altersgruppe sei damit von 20,1 Prozent im Jahr 2018 auf 20,5 Prozent im Jahr 2019 gestiegen. Dieser Anteil liegt dem Bericht zufolge auch über dem Anteil der Menschen mit Armutsrisiko an der Gesamtbevölkerung von 15,9 Prozent im Jahr 2019. Als armutsgefährdet gilt, wer in einem Haushalt lebt, in dem weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens verdient wird. 2010 lag diese Quote bei den unter 18jährigen laut Mikrozensus noch bei 18,2 Prozent. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland