jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 19.11.2020, Seite 1 / Ausland

Bolivien: Morales übernimmt Parteiführung

La Paz. Eine Woche nach seiner Rückkehr aus dem Exil hat der frühere bolivianische Präsident Evo Morales wieder die Führung der von ihm gegründeten Regierungspartei »Bewegung für den Sozialismus« (MAS) übernommen. Nach Auswertung der Wahlergebnisse und weiterer Punkte sei beschlossen worden, dass er ab sofort den Parteivorsitz übernimmt, sagte Morales am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Cochabamba. Er habe für die kommende Woche bereits ein Treffen der Parteiführung einberufen, um die im März 2021 anstehenden Regional- und Bürgermeisterwahlen zu besprechen, fügte Morales hinzu. Der erste indigene Präsident Lateinamerikas war Ende 2019 nach einem rechten Putsch ins Exil nach Argentinien gegangen. Der Wahlsieg seines Parteikollegen Luis Arce bei der Präsidentschaftswahl Mitte Oktober machte den Weg frei für eine Rückkehr Morales’ nach Bolivien. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland