75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 14.11.2020, Seite 10 / Feuilleton
Filmkritik

Kracauers Killermaschine

Es gibt nicht viele Auszeichnungen für Filmkritiker in diesem Land, und was sie wert sind, erkennt man daran, dass Peer Schmitt sie noch nicht erhalten hat. Immerhin, der Siegfried-Kracauer-Preis tut etwas für sein Renommee: Dieses Jahr wird FAZ-Redakteur und jW-Autor Dietmar Dath für die »Beste Filmkritik« geehrt. Er erhält die mit 3.000 Euro dotierte Auszeichnung für seine Rezension von Tim Millers »Terminator: Dark Fate«. Sie erschien am 23. Oktober 2019 unter dem hübschen Titel »Killermaschinistinnen vor!« in der FAZ. Die freie Filmkritikerin Esther Buss (u. a. Filmdienst, Jungle World) erhält das Preisstipendium 2020/21 in Höhe von 12.000 Euro, sie wird eine Artikelserie zur »Zukunft des Kinos« verfassen. Die Preisverleihung kann man sich als Podcast anhören. Der Siegfried-Kracauer-Preis wird seit 2014 jährlich von der Film- und Medienstiftung NRW, der MFG Filmförderung Baden-Württemberg und der Mitteldeutschen Medienförderung in Zusammenarbeit mit dem Verband der deutschen Filmkritik vergeben. (jW)

Mehr aus: Feuilleton