75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 21. Januar 2022, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 14.11.2020, Seite 6 / Ausland

Paris tötet führenden Dschihadisten in Mali

Paris. Die französische Armee hat nach Regierungsangaben in Mali einen international gesuchten Dschihadisten mit Verbindungen zum Terrornetzwerk Al-Qaida getötet. Verteidigungsministerin Florence Parly erklärte am Freitag, Soldaten hätten Bah Ag Moussa »neutralisiert«. Er habe zu den »historischen Anführern der dschihadistischen Bewegung in der Sahelzone« gehört. Ag Moussa war einer der Gründer der dschihadistischen Gruppe Ansar Dine. Der abtrünnige Armeeoffizier wurde von den USA wie der UNO als »Terrorist« eingestuft. Er war ab den 1990er Jahren an Aufständen der Tuareg gegen die malische Regierung beteiligt und wandte sich ab 2012 dem Dschihadismus zu. (AFP/jW)