3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 09.11.2020, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Gedenken an die Opfer der Pogromnacht 1938«. In der Nacht zum 10. November vor 82 Jahren brannten die Synagogen in ganz Deutschland. Gedenkmarsch und Mahnung, heute, 9.11., 15.30 Uhr, Joseph-Carlebach-Platz am Grindelhof, Hamburg; 18 Uhr auf dem Cannstatter Marktplatz, Stuttgart, und 18.30 Uhr am Mahnmal Levetzowstr., Berlin. Veranstalter: Bündnis »Pogromnacht Cannstatt«, VVN-BdA Berlin und Hamburg

»Kuba heute: 60 Jahre Blockade & internationale Solidarität in Zeiten der Pandemie«. Onlineveranstaltung mit Yamari Perez (Kubanische Botschaft Bonn) Angelika Becker (Netzwerk Cuba), Jürgen Dittmeyer (Paroli e. V.), Dienstag, 10.11., 18 Uhr. Stream und Info: kurzelinks.de/kuba-ob. Veranstalter: Die Linke Liste Oberhausen

»Industrie 4.0 – Wie sichern wir die Arbeitsplätze?« Onlinediskussion zur veränderten Arbeitswelt im Zuge von Digitalisierung, Klimawandel und Corona. Mit Vertretern der IG Metall, des Betriebsrats von Continental Regensburg und der Fraktion Die Linke. Dienstag, 10.11., 18.30 Uhr. Anmeldung: kurzelinks.de/z5hw. Veranstalter: Die Linke

»Get out! Zur Situation von Geflüchteten in Bulgarien«. Onlinevortrag von Mathias Fiedler (bordermonitoring.eu) im Rahmen der Vortragsreihe »Mauern zu Brücken«. Dienstag, 10.11., 19.30 Uhr. Zugangslink: zoom.us/j/5212264959 (Meeting-ID: 521 226 4959). Veranstalter: Flüchtlingsrat Augsburg

Analoge Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!