1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 19.10.2020, Seite 6 / Ausland

Iran verkündet Ende von UN-Waffenembargo

Teheran. Der Iran hat am Sonntag das Ende des zehnjährigen Waffenembargos durch den UN-Sicherheitsrat verkündet. »Ab heute (18. Oktober) enden alle Beschränkungen des Waffenhandels«, erklärte das iranische Außenministerium in lokalen Medien. »Damit kann der Iran wieder alle erforderlichen militärischen Ausrüstungen im- und exportieren.« Die USA hatten im September im Alleingang erklärt, die nach dem internationalen Atomabkommen von 2015 ausgesetzten UN-Sanktionen gegen den Iran seien wieder gültig. Das wird von den anderen Vetomächten im UN-Sicherheitsrat nicht so gesehen. Sie argumentieren, die USA könnten die prinzipiell mögliche Wiedereinsetzung der Sanktionen nicht erzwingen, weil sie aus dem internationalen Atomabkommen mit dem Iran ausgetreten seien. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland