Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.10.2020, Seite 5 / Inland

Opel-Chef schließt Kündigungen nicht aus

Rüsselsheim. In einem Interview mit dem Handelsblatt (Montagausgabe) schließt Michael Lohscheller, Chef des Automobilkonzerns Opel, betriebsbedingte Kündigungen bis Mitte 2025 nicht aus. Eigentlich wolle man den Abbau mit den »Freiwilligenprogrammen« gestalten, sagte er. »Aber wenn wir sehen sollten, dass wir keine ausreichenden Fortschritte machen, dann müssen wir noch einmal diskutieren und die Lage neu bewerten«. Bis Ende kommenden Jahres sollen 2.100 Beschäftigte zum Gehen bewegt werden. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland